Schwangerschaftsupdate 26. SSW

20171026_093554

Dickbauch und Gewicht

Und schon wieder Wochenwechsel ☺️ Die letzte drei Wochen hab ich ein knappes Kilo zugenommen. Ich wiege ziemlich genau gleich wie in meiner Schwangerschaft davor auch. Ich stehe momentan aber höchsten einmal die Woche auf die Waage. Wassereinlagerungen hab ich zum Glück (noch) nicht. Den Bauchumfang hab ich schon länger nicht mehr gemessen. Er ist in letzter Zeit eher in die Breite als nach vorne gewachsen.

Unstandsmode und Neuzugänge für das Baby

Ich hab endlich eine Winterjacke gefunden. Es ist eine Schwangerschaftsjacke, mit Einsatz, damit man sie im Anschluss zur Tragejacke umfunktionieren kann. Sicherlich eine gute Anschaffung, wenn man ein Winterbaby (Ende Januar/Anfang Februar) erwartet. Ich verlinke sie euch hier mal.

Für das Baby hab ich noch nichts gekauft, aber inzwischen eine Liste angelegt. Besonder viel benötigen wir ja nicht, da vom Mullemäuschen noch alles da ist, aber ein paar Besonderheiten werden noch einziehen.

Schlafverhalten und sonstige Besonderheiten

Mein Schlaf ist weiterhin nicht besonders gut, aber ich komme damit klar. Bin jede Nacht öfters wach und ich träume auch wieder sehr viel und intensiv.

Schwangerschaftsstreifen hab ich keine, der Bauchnabel ist noch drinnen. Hin und wieder hab ich beim Zähneputzen etwas Zahnfleichbluten. Meine Haut im Gesicht ist momentan so gut wie selten.

Meist liegt das Baby mit dem Kopf nach unten, dann hab ich besonders abends mit Sodbrennen und Völlegefühl zu kämpfen. Allerdings dreht es sich auch hin und wieder und tritt mir ordentlich in die Blase, was ich als sehr unangenehm empfinde. Dann lieber die Beine Richtung Magen/Rippen ☺️

Gelüste oder Abneigungen

Hab ich keine Besonderen. Weder Gelüste noch Abneigungen. Mein Ess- und Trinkverhalten ist wie immer.

Schreckmomente und schöne Augenblicke

Über meinen letzten Schreckmoment hab ich bereits hier geschrieben. Ansonsten bin ich sehr entspannt, gönne mir aber auch viel Ruhe.

Ein schöner Moment war bei der letzten Vorsorgeuntersuchung als ich den Herztönen am CTG lausche durfte und als der Frauenarzt wieder bestätigt hat, dass mein Gebärmutterhals stabil ist und somit kann ich erstmal wieder gut entspannen und die Schwangerschaft weiter genießen.

Besondere Herausforderung

Wir wissen das Geschlecht unseres Babys nicht und lassen uns wie die anderen beiden Male auch wieder überraschen. Momentan beschäftige ich mich immer wieder mit der Namenssuche und das finde ich dieses mal irgendwie besonders schwierig und das nicht nur, weil wir zwei Namen brauchen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.